• Verfahren / Technik

    Slider STB Abschirmtechnik GmbH

EMV Beschichtungsverfahren zum Abschirmen

elektromagnetischer Strahlungen

Neueste Abschirmtechnologie:

Das im Hause der STB-Abschirmtechnik GmbH entwickelte Abschirmungsverfahren ist genauso materialschonend wie zugleich hoch effektiv.

Das neue Verfahren bietet eine wirtschaftliche und breit anwendbare Technologie für die Beschichtung diverser Trägermaterialien.

Mittels einer speziellen, nicht chemischen und nicht thermischen Vorbehandlung wird die Beschichtung durch zwei schmelzende Metalldrähte die unter Spannung und 420 Grad Hitze mit Pressluft aufeinander zugeschoben.

Skizze von Beschichtung

Das Metall schmilzt zu Oxid und wird durch Pressluft mit einer Aufprallgeschwindigkeit von 100km/s fein zerstäubt und gleichmäßig auf den Träger aufgebracht.

Das erhitzte Oxid wird nach der Zerstäubungsphase  durch die Umgebungsluft von (ursprünglich 420 Grad) abgekühlt und trifft mit nur ca. 80 Grad auf das Werkstück auf.

Genau in diesem Punkt entsteht nun die wichtige Abschirmwirkung:

Aufgrund der starken Abkühlung  des Oxides und den damit verbundenen Ausdehnungskoeffizienten verkrallt sich das Metall regelrecht mit dem Werkstück und führt zu einer unlösbaren, heterogenen, vollmetallischen und korrosionsbeständigen Oberfläche.

Anhand dieser neu geschaffenen Schicht entsteht eine geschlossene, leitfähige und vollmetallische Oberfläche.

Aus diesem Grund ist es möglich, elektronische Innenleben vor äußeren Strahlungseinflüssen zu schützen (Faradayischer Käfig) oder/und gleichzeitig eine Abstrahlung durch das Trägermaterial nach außen zu verhindern.

EMV – Beschichtete und unbeschichtete Flächen

Foto von EMV Abschirmung

CNC-Bearbeitungen und Abdeckungen
Die einfachste Art der Beschichtung ist eine vollflächige Beschichtung des Werkstückes, jedoch sind Kundenanforderungen oft individuell und filigran. Aus diesem Grund fertigen wir in unserem Hause passende Abdeckvorrichtungen für Serienfertigungen an.

Flächen, die von einer leitenden metallischen Oberfläche frei bleiben sollen, werden mittels einer CNC-erstellten Abdeckvorrichtung entsprechend abgedeckt. Auf diese Weise erhalten wir eine 100%ige gleichbleibende Qualität und eine milimetergenaue Abgrenzung.

Je nach Schwierigkeitsgrad und Empfindlichkeitsgefüge der Abdeckvorrichtung werden ggf. auch andere Abdecktechniken verwendet. Die einfachste Abklebeart ist dabei die manuelle Abklebetechnik. Oftmals werden auch Silikonkissen individuell gefertigt und die nicht beschichtbaren Flächen vor metallischer Beschichtung geschützt und sauber gehalten.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten? Senden Sie uns eine E-Mail!
info@stb-abschirmtechnik.de